KTS Kaempfel ⋅ Steinbach 25a ⋅ 84329 Wurmannsquick ⋅ Telefon: 08725 1798 ⋅ Fax: 08725 7251 ⋅ Mail: info@kts-kaempfel.de
Meßtechnik

Die Bedeutung

Vielfältige Mess- und Ortungsaufgaben im Bereich der Bau- und Wohnungswirtschaft machen den Einsatz modernster Mess- und Ortungstechniken für Architekten, Bausachverständige, Bauhandwerker, Messtechnik1Bautenschützer und Austrocknungsunternehmen längst unverzichtbar. Dabei gewinnt die sach- und fachgerechte Anwendung innovativer Mess- und Ortungsverfahren vor dem Hintergrund wirtschaftlicher Überlegungen nicht nur im Bereich der Schadensanalyse an Bedeutung, sondern wird auch im Rahmen einer fortschrittlichen, vorbeugenden Wartung, Instandhaltung und Instandsetzung zunehmend wichtiger. Leider wird allzu oft verkannt, dass gerade die richtige Nutzung der vorhandenen mess- und ortungstechnischen Möglichkeiten einen entscheidenden Beitrag zur Kosteneinsparung leistet. Das souveräne Beherschen der umfangreichen und anspruchsvollen Mess- Technologien und die folgerichtigen

Messergebnisse schafft mit dem Wissen um die bauphysikalischen Zusammenhänge die Voraussetzung für ein den tatsächlichen Gegebenheiten angepasstes Sanierungskonzept, das durch seine Durchschaubarkeit und Überprüfbarkeit alle Beteiligten überzeugt.

Eines der häufigsten bei Feuchteschäden angewandte Meßverfahren ist die Widerstandsmessung
Mit Messgeräten, die nach dem Widerstandsverfahren arbeiten, kann die Feuchtigkeitsverteilung in den Bauteilen schnell, zerstörungsfrei und unkompliziert diagnostiziert und die Ursache und das Ausmaß des Schadens korrekt bestimmt werden.

Messtechnik3

Elektronisches Digital-Messgerät zur Material- und Luftfeuchte-Messung (Gann-Verfahren)


Anwendungsbereiche

Komplett aufeinander abgestimmtes Messgeräte-System zur zerstörungsfreien Messung von Baufeuchte, relativer Luftfeuchte und Lufttemperatur.



Infrarot-Thermografie
Messtechnik2

Bildgebendes Verfahren zur Messung der von der Oberfläche eines Körpers ausgehenden Infrarotstrahlung. Die infrarote Thermographie ist eine absolut zerstörungsfreie Methode, um Rohrleitungen in Beton, Estrich, Mauerwerk und/oder Leckagestellen in Heizungs- und Sanitärsystemen zu orten.